page contents
V
© Villa Vierpfoten 2012
Villa Vierpfoten Vertragsbedingungen (AGB) Stand Januar 2019, Seite 2
Die exklusive, fröhliche Hundepension im Emsland 
AGB 2
Villa Vierpfoten
Futter: Futter- und Wassernäpfe können auf Wunsch von uns gestellt werden.  Das Futter wird in der Regel von uns gestellt. Wir führen eine Reihe von Futtermitteln namhafter  Hersteller. Dosen- oder Trockenfutter,  Flockenkost. Wenn Ihr Hund ein spezielles Futter oder aus gesundheitlichen Gründen ein Diätfutter benötigt, dann bringen Sie dieses bitte  am Aufnahmetag mit. Eine Minderung des Pensionspreises ergibt sich damit nicht. Das gewohnte Leckerli für zwischendurch oder eine  Belohnung für Ihren Liebling dürfen Sie selbstverständlich mitbringen.  3. Ruhezeit: Die Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr sollte sowohl den Tieren als auch den Pensionsbetreibern als Ruhepause eingeräumt werden.  Während dieser Zeit sollten Hunde möglichst weder abgegeben noch abgeholt werden. Die Einhaltung abgesprochener oder festgelegter  Termine ist unerlässlich, damit Tagesplanungen im Interesse der anvertrauten Hunde erfolgen können.   4. Gesundheit: Es werden nur Hunde aufgenommen, für die ein gültiger Impfpass vorgelegt wird. Dieser muss auch den Nachweis der  Zwingerhustenimpfung beinhalten. Im Interesse unserer anderen vierbeinigen Gäste muss selbstverständlich auch Ihr Hund frei von  ansteckenden Erkrankungen sein.  Bringt der Hund eine ansteckende Krankheit mit, trägt der Eigentümer des Hundes die dadurch entstehenden Kosten, wie Desinfektion und  Mitbehandlung angesteckter Hunde. Trotz aller Prophylaxe kann es in Ausnahmefällen zu einer Ansteckung mit Parasiten kommen. Für  diesen Fall kann keine Haftung übernommen werden.  Der Betreuer verpflichtet sich, den Hund art- und verhaltensgerecht unterzubringen und das Tierschutzgesetz sowie dessen  Nebenbestimmungen zu beachten.   Der Hundehalter wird durch die Hundepension unverzüglich benachrichtigt, wenn bei seinem Hund gesundheitliche oder psychische  Störungen auftreten oder der Hund Eingewöhnungsprobleme hat, die über das gewöhnliche Maß hinausgehen. Der Hundehalter hat dafür  Sorge zu tragen, das in dem Fall ein Ansprechpartner zu erreichen ist, der den Hund gegebenenfalls abholt.  Mit der Anerkennung dieser Vertragsbestimmungen erklärt der Kunde, dass sein Hund / seine Hunde  gesund und frei von Ungeziefer sind.  Bitte achten Sie ganzjährig darauf, dass Ihr Hund gegen Zecken und Flohbefall geschützt ist.  Aus Verantwortung gegenüber den Tieren und dem Besitzer weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass kranke oder pflegebedürftige sowie  altersschwache Hunde grundsätzlich nicht in unsere Betreuung aufgenommen werden. In begründeten Fällen sind jedoch  Ausnahmeregelungen möglich, sofern diese im Einzelfall vorher einvernehmlich besprochen worden sind.   5. Läufige Hündinnen  Läufige Hündinnen können nicht aufgenommen werden! Jeder Hundehalter sollte sich darüber im Klaren sein, dass Hündinnen, die  während des Pensionsaufenthaltes läufig werden könnten, auf eigenes Risiko gebracht werden.   Für auftretende Folgen, z. B. Deckung der Hündin während der Pensionszeit u. a., wird vom Betreiber der Pension keine Haftung  übernommen. Die im Zusammenhang mit der Läufigkeit eventuell zu erbringenden Kosten gehen allein zu Lasten des Hundeeigentümers.   6. Ärztliche Versorgung: Im Fall der Erkrankung des Hundes / der Hunde erklärt der Besitzer sein Einverständnis, den / die Erkrankten von einem Tierarzt unserer  Wahl behandeln zu lassen. Die Kosten hierfür trägt allein der Hundebesitzer.   7. Verträglichkeit mit anderen Hunden:  Der Besitzer erklärt mit seiner Unterschrift ausdrücklich, dass sein Hund / seine Hunde gegenüber anderen Hunden bisher kein negatives  Verhalten wie z. B. ständige Angriffslust, Aggressivität und ähnliches gezeigt hat / haben.
Home 
zurück  vor
Villa Vierpfoten
Home Über uns Leistungen Preise Kontakt Galerie Gästebuch Links Impressum
AGB Seite 3